Startseite » Schön zu sein bedarf es wenig, funktionierend, das ist König – Nachlese
Workplace
Schön zu sein bedarf es wenig, funktionierend, das ist König – Nachlese

Modern soll es werden, schön soll es aussehen, tolle Möbel, irgendwie offener, bunt, Wohlfühlatmosphäre. Das Problem: Der schöne Schein kann trügen!

Wird die Büroarbeitswelt, die man gerade beginnt zu entwickeln, vielleicht sogar mit einer Umstellung auf Mobiles Arbeiten und Desksharing, auch wirklich funktionieren? Wird die Akustik funktionieren, oder gehen die Mitarbeitenden bald wegen des Lärms auf die Barrikaden? Ist das schnelle Finden eines passenden Platzes in der Homezone durchdacht oder ist die Sorge von Mitarbeitenden berechtigt, die Angst haben, eben keinen Platz zu finden? Stehen Rückzugs- und Kommunikationsarbeitsmöglichkeiten im richtigen Verhältnis?

Wir tragen zusammen, wie diese und andere Faktoren guter Büroarbeitswelten schon im Ansatz in der Konzept- und Planungsphase beurteilbar werden. Damit es nicht nur auf dem Papier und im Möbelkatalog schön ausschaut, sondern wirklich funktioniert.

Die Referenten:

  • Sven Wingerter, Managing Partner, Eurocres Consulting GmbH
  • Alexander Walter, Referent Immobilienmanagement, Deutsche Bahn

 

Download Graphic Recording

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Passende Beiträge

Fit for Hybrid Work: Auslastung steuern

Fit for Hybrid Work: Auslastung steuern

Workplace Verantwortliche werden gerade regelrecht bombardiert mit Tools, Sensoren und IoT-Lösungen, um ihren Workplaces in Sachen Auslastung und Nutzung auf den Zahn zu fühlen. Wenn früher das Bauchgefühl sagte, mit 60% Auslastung sind wir schon gut, kommt das...

mehr lesen