Startseite » Digitale Dienstleistungssteuerung: Antwort auf den Fachkräftemangel
Betrieb

Auf einen Kaffee?

Autor/Autorin
Katja Müller-Westing

 

i²fm
mueller-westing@i2fm.de
+49 208 - 594 87 19 - 17
Digitale Dienstleistungssteuerung: Antwort auf den Fachkräftemangel

Digital-unterstützt geht Dienstleistungssteuerung leichter von der Hand – so viel leichter, dass man plötzlich mit viel weniger Steuerungsaufwand auskommt. Wie das geht? Ein Bericht aus dem Praxisprojekt.

Wie das in der Praxis funktioniert haben wir am 20. April 2021 gezeigt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Passende Beiträge

People’s Business

People’s Business

Liebling, ich habe die Abteilung geschrumpft & Bäumchen-wechsel-Dich-Objektleitung Unter 144 Antworten auf die Frage, was die entscheidenden Erfolgsfaktoren einer großen Komplettvergabe seien, liegt mit weitem Abstand vorne der Faktor „Köpfe“, besser gesagt „die...

mehr lesen
Die große Komplettvergabe – Mut oder Wahnsinn

Die große Komplettvergabe – Mut oder Wahnsinn

Seit 20 Jahren nimmt die Zahl der Unternehmen zu, die Facility Services am liebsten komplett in eine Hand vergeben wollen. Weniger Schnittstellen, weniger Aufwand, weniger Ärger und ein gedeckeltes Maximalbudget - soweit die Theorie. Gut geht das nicht immer -...

mehr lesen