Startseite » Nachhaltigkeit ist Wachstumstreiber für FM-Dienstleistungen

Auf einen Kaffee?

Autor/Autorin
Katja Müller-Westing

 

i²fm
mueller-westing@i2fm.de
+49 208 - 594 87 19 - 17
Nachhaltigkeit ist Wachstumstreiber für FM-Dienstleistungen

In dem Maße, in dem Unternehmen auf der ganzen Welt versuchen, ihre Kohlenstoffemissionen zu reduzieren, spielen FM-Dienstleister bei der Erfüllung dieser Reduktionsziele eine immer größere Rolle. Nachhaltigkeit ist jedoch mehr als nur die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Kohlenstoffemissionen. Es ist auch eine große Chance für FM-Dienstleister, einen Schritt nach vorne zu machen und sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem sie die steigenden Kundenbedürfnisse erfüllen.

Der Druck auf Gebäudeeigentümer und -nutzer, nachhaltige Richtlinien wie den Green Deal der EU einzuhalten, ist größer denn je. Wenn Unternehmen die Vorschriften nicht einhalten, drohen Sanktionen. Kunden von FM-Dienstleistern werden daher mit Dienstleistern zusammenarbeiten wollen, die nachhaltige Services anbieten und über eine nachhaltige (Immobilien-)Strategie verfügen.

Es reicht nicht aus, nur damit zu werben, eine Strategie für nachhaltiges Facility Management zu verfolgen. FM-Dienstleister müssen nachweisen, dass sie tatsächlich nachhaltige Support- und Dienstleistungen anbieten können. Doch das ist leichter gesagt als getan. In diesem White Paper werden 10 Möglichkeiten für FM-Dienstleister dargelegt, die die Einführung von Nachhaltigkeit unterstützen können, und wie Nachhaltigkeit die geschäftliche Widerstandsfähigkeit verbessern kann.

Entdecken Sie:

  • 5 Wege zu mehr Geschäftswachstum durch nachhaltige Dienstleistungen
  • 5 spezifische Bereiche, in denen Nachhaltigkeit zur geschäftlichen Widerstandsfähigkeit beiträgt
  • Die wichtige Rolle von Technologien, den Fortschritt bei der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (von Kunden) zu verfolgen

Jetzt das Whitepaper anfordern

Passende Beiträge

CO₂-Emissionen des Gebäudebestands senken

CO₂-Emissionen des Gebäudebestands senken

Der Bundestagswahlkampf ist vorbei. Es beginnt wieder die Zeit, sich jenseits politischer Parolen mit dem zu beschäftigen, was wirklich wichtig ist, und es vor allem auch umzusetzen. Zwar sorgen allein die steigenden Energiekosten seit Jahrzehnten dafür, dass an...

mehr lesen