Startseite » Hybrides Arbeiten auch nach der Pandemie
Workplace

Auf einen Kaffee?

Autor/Autorin
Katja Müller-Westing

 

i²fm
mueller-westing@i2fm.de
+49 208 - 594 87 19 - 17
Hybrides Arbeiten auch nach der Pandemie

Unternehmen weltweit testen jeden Tag neue Ansätze, wie die Rückkehr ins Office gestaltet werden kann. Hybrides Arbeiten ist zum Beispiel in aller Munde. dafür gibt es zahlreiche Ansätze für die Entwicklung zukünftiger Arbeitswelten. Einige dieser Ansätze und Best Practices diskutieren wir in diesem PROOFWebcast.

Zahlreiche Beispiele liefert Planon hierbei dafür, wie Unternehmen mit Technologie und Strategie die Produktivität, Partizipation, Wohlbefinden der Mitarbeitenden und Kosteneinsparungen nach der Corona-Pandemie miteinander in Einklang bringen und welche Rolle Technologien für eine positive Arbeitserfahrung nach der Pandemie haben – dazu finden Sie jede Menge Input in der Aufzeichnung einer hochkarätigen Runde mit:

  • Peter Ankerstjerne, Chief Strategy Officer bei Planon und Vorsitzender des Global Board of Directors bei IFMA
  • John Raspin, Partner and Director of Energy & Environment bei Frost & Sullivan
  • Brett Spindler, Senior Director Building Enterprise Solutions bei Schneider Electric
  • Sander Grünewald, Global Head of Real Estate Advisory bei KPMG
  • Henriette Weiss, Global Head of Workplace Solutions bei Philips Real Estate

Zur Aufzeichnung

Passende Beiträge

Fit for Hybrid Work: Auslastung steuern

Fit for Hybrid Work: Auslastung steuern

Workplace Verantwortliche werden gerade regelrecht bombardiert mit Tools, Sensoren und IoT-Lösungen, um ihren Workplaces in Sachen Auslastung und Nutzung auf den Zahn zu fühlen. Wenn früher das Bauchgefühl sagte, mit 60% Auslastung sind wir schon gut, kommt das...

mehr lesen